Konfirmation

"Ich bin getauft. Ich bin Christ. Aber was heißt das für mich? Will ich das? Und wozu braucht es die Kirche?" - Als die ersten Menschen Christen wurden, kamen solche Fragen nicht auf. Nur Erwachsene ließen sich taufen und mussten sich zuvor ausführlich mit dem christlichen Glauben auseinandersetzen. Doch schon bald ließen christliche Eltern ihre Kinder taufen, um ihnen Gottes Segen mit auf den Weg zu geben. Viele Jugendliche stellen sich daher die Frage, was diese Entscheidung für sie bedeutet. Eine Antwort darauf zu finden, ist das Ziel des Konfirmationskurses.Jugendliche können ihre Taufe noch einmal bewusst bekräftigen und um Gottes Segen für ihr Leben zu bitten.

Für Jugendliche ist besonders hilfreich, ihre Fragen nach Gott und der Welt mit anderen Jugendlichen zu diskutieren und Kirche gemeinsam zu erleben. Darum begleiten die Mentor*innen der Evangelischen Jugend den gesamten Kurs. Sie stehen als Ansprechpartner*innen und für persönliche Themen zur Verfügung.


Unsere Kurs sind in der Regel für Schüler*innen der 8. Klasse und dauern von September bis Ende Mai des folgenden Jahres. Sie enden mit dem großen Konfirmationsfest. Auch wer noch nicht getauft ist, kann gerne teilnehmen. Dann erfolgt die Taufe meist während der Kurszeit.

Vor Beginn des Kurses informieren wir Euch und Eure Eltern in einer eigenen Infoveranstaltung darüber, welche Voraussetzungen man sich im Laufe des Kurses erarbeiten muss, um konfirmiert zu werden. Die Teilnahme an den Kurseinheiten (in der Regel ein Freitagnachmittag alle 14 Tage), eine Wochenendfreizeit, regelmäßige Gottesdienstbesuche sowie zwei Praktika in unserer Gemeinde sind fester Bestandteil des Kurses.


Der nächste Konfikurs beginnt wieder im September 2024. Anmeldung HIER.


 

Unsere Konfirmand*innen 2022/2023

Konfirmanten mit PfarrerinKonfirmanten mit PfarrerKonfirmanten mit PfarrerinKonfirmanten mit PfarrerinKonfirmanten mit Pfarrer*in